Suche

Angelo Peña – die nächste Generation

Vor wenigen Wochen gewann Angelo Peña als Amateur den Final der Schweizermeisterschaft – zum dritten Mal in Serie. Am „Boxing Day“ beginnt der Berner die langersehnte Profikarriere.


„Meine Brüder, meine Cousins – in meiner Familie boxen alle“, beschreibt Angelo Peña, Berner mit dominikanischen Wurzeln, wie ihm der Zugang zum Boxsport in die Wiege gelegt wurde. Trotzdem zog es Angelo Peña zuerst zum Kickboxen. Im Jahr 2017 wechselte er den Fokus und begann das Training im Box Gym „Boxing Kings“. Mit seinem attraktiven Kampfstil – vorwärtsdrängend, kraftvolle Kombinationen im Infight – dominierte der 171 cm grosse Peña bald das Schweizer Amateurboxen. Jetzt, nach mehreren Schweizermeistertiteln und mit 27 Jahren eher spät, soll der Traum einer Profikarriere wahr werden. Hierfür unterzeichnete Angelo Peña einen Vierjahresvertrag mit der führenden Schweizer Boxpromotion „Swiss Pro Boxing“. „Mit dem Profidebüt geht für mich ein Lebenstraum in Erfüllung. Ich will nach ganz oben kommen und bin bereit, alles dafür zu geben.“


Angelo Peña, gelernter Verkäufer, arbeitet halbtags im Starbucks beim Berner Hirschengraben, um sich genügend Zeit für das Training zu ermöglichen. Zudem zog er zurück zu seiner Mutter nach Ostermundigen, wo er aufwuchs. „In Angelo sehe ich das grösste Potential aller Schweizer Nachwuchsboxer. Herausragend ist seine Bereitschaft, alles dem Leistungssport unterzuordnen“, rühmt ihn Leander Strupler, geschäftsführender Inhaber von „Swiss Pro Boxing“. „Wir werden die Karriere mit einem durchdachten Dreijahresplan lancieren.“ Der Startschuss zur erfolgreichen Laufbahn soll das Profidebüt am „Boxing Day“ vom 26. Dezember werden.